Sony PS-HX500 Plattenspieler : high-tech Plattenspieler, nicht ganz zu Ende gedacht

Schon lange hatte ich immer wieder nach einer lösung gesucht, meine geliebten und teilweise seltenen schallplatten digital zu speichern. Doch die bisher verwendeten lösungen hatten mich nicht überzeugt. Bis ich auf den sony ps-hx500 stieß. Es ist der weltweit erste plattenspieler, der die eigene sammlung in high-resolution-audiodateien umwandeln kann. Dafür verfügt er über solche tollen features wie einen neu entwickelten tonarm, bei dem die nadelspitze in der mittelachse sitzt. Der tonarm ist mit einem anti-skating-mechanismus versehen. Auflagekraft und balance des moving-magnet-tonabnehmer-systems sind dabei individuell anpassbar. Außerdem hat er einen schweren druckguss-plattenteller aus aluminium und einen riemen-antriebsmotor mit zwei geschwindigkeiten. Eine integrierte runde headshell soll außerdem resonanzen vermindern und die klangqualität verbessern. Für die laufruhe beim abspielen sorgen ein 30-millimeter-(mm)- sockel, eine 5-mm-kautschukmatte, vier isolations-füße.

600 “alte” schallplatten, die ichnur noch selten abspiele, schon weil es an der benötigten hardware hapert. Der sony ps-hx500 plattenspieler bietet nun die option, die alten platten aufzuzeichnen, und zwar in erheblich höherer qualität als in herkömmlichem wav-format. Die rede ist von 1-bit-recording im dsd-format, und zwar mit einer auflösung von bis zu 5,6 mhz. Jede noch so feine nuance eine platte wird dadurch aufgezeichet und für die ewigkeit bewahrt. Alternativ kan man natürlih auch herkömmliche aufzeichnungsformate wie wav auswählen, was bei diesem high-end-gerät aber definitiv keinen sinn macht. Die inbetriebnahme ist leider nicht ganz so einfach, wie man sich das wünschen würde: das gerät will erst mal zusammengesetzt werden, danach sind feineinstellungen wie auflagegewicht des abtastkopfes oder die einstellung des antiskatings vorzumehmen. Aber das kennt man ja alles von früher. Der anschluss an den pc erfolgt über usb. Alternativ steht natürlch auch cinch für den anschluss an die normale anlage zur verfügung.

Habe mir den plattenspieler gekauft um alte platten digital zu übernehmen und auch so mal wieder zu hören. Zusammenbau des plattenspieler geht einfach von der hand und insgesamt macht der spieler einen wertigen eindruck. Bedienung ist einfach und nicht vorhandene abschaltautomatik stört mich nicht. Klang über einen denon verstärker und wirklich gute philips heimboxen ist sehr gut. Der teil würde auch 5 sterne bekommen. Leider ist die software anscheinend eher eine beigabe (wird zwar extra als plattenspieler zum digitalisieren von schallplatten beworben, aber der teil wird etwas stiefmütterlich behandelt). Man kann das fenster der aufnahmesoftware nicht in der größe verändern. Full screen geht auch nicht. Auf einem sony vaio ist das fenster daher etwas klein. Aufnahmeknopf bringt erst noch ein auswahlfenster, auch etwas ungewohnt.

Für jemanden der die analoge schallplatte für sich entdeckt mag dieses gerät ein einstieg sein. Nur sei gesagt dasbei einem plattenspieler der tonabnehmer das qualitätsentscheidende element sein sollte. Und da bietet diesesgerät nicht mehr als die konkurrenz,sprich: nicht viel. Daran ändert auch die möglichkeit dank interner wandlung hochauflösende soundfiles zu generieren rein gar nichts. Zudem schweigt sich sony über so grundsätzliche technische werte wie gleichlaufkonstanz,spannungsabstände etc. Komplett aus,was nicht gerade von selbstbewußtsein gegenüber den qualitäten des eigenen produktes spricht. Wie üblich bei neugerät fehlt ein stroboskop und eine entsprechende drehzahlfeineinstellung. Somit ist der benutzerweder über drehzahlabweichungen wie z. Drift informiert,noch kann er sie korrigieren.

  • toller Plattenspieler
  • Top Einsteigermodell mit kleinen Abstrichen
  • Sehr guter Klang, sehr schlechte Software und noch schlechterer Support

Sony PS-HX500 Plattenspieler (High-Resolution-Audio-Ripping-Funktion, Aufnahme in Double-DSD Format, USB, A/D Wandler) Schwarz

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Hauchen Sie analogen Meisterwerken mit DSD Leben ein: schließen Sie Ihren PS-HX500 Plattenspieler einfach über USB an Ihren PC an, spielen Sie eine Platte ab, und halten Sie mit der nativen 5,6 MHz DSD-Umwandlung jedes Detail der Platte originalgetreu fest
  • Über den integrierten A/D-Wandler an nahezu jeden Verstärker und Komponenten-Audiosystem anschließbar
  • Genießen Sie den authentischen Klang von Vinyl jetzt überall – zuhause, im Freien und im Auto – im digitalen Format
  • Lieferumfang: Sony PS-HX500 Plattenspieler mit High-Resolution-Audio-Ripping-Funktion schwarz

Gestern habe ich diesen plattenspieler pünktlich erhalten. Somit danke an amazon für den zuverlässigen versand. Nun zum produkt: ich habe ihn heute zusammengebaut,teller drauf. Riemen gespannt, gewicht bzw. Arm eingestellt, habe soetwas davor noch nicht gemacht, aber es war gut beschrieben und hat nicht lang gedauert. Er sieht sehr gut aus und hat einen guten klang. Zu bemängeln wäre, dass der arm nach dem abspielen nicht zurückfährt sonder auf der schalltplatte bleibt. Aber wenn man fehler suchen möchte, dann findet man sie bei jedem produkt. Irgendwo wird natürlich eingespart, aber von mir gibt es eine klare kaufempfehlung. Man sollte sich auch nicht zu sehr von bewertungen beeinflussen lassen.

Ich habe den player letzten winter gekauft und seitdem regelmäßig in gebrauch. Der schöne klang einer vinylplatte lässt sich nicht vergleichen und auch die bedienung hat ein retrofeeling, das einen die musik noch intensiver erleben lässt. Man hört wieder ganze alben und nicht lieblos zusammengestellte playlists, man hat das haptische erlebnis der platte beim auflegen und das kurze knistern beim kontakt der nadel mit der oberfläche. Die musik erklingt in der reihenfolge, wie der künstler es vorgesehen hat und das hat auch seinen sinn. Man erlebt die musik bewusster und nicht nur “nebenbei”. Der klang ist dank hi-res sehr sauber und klar. Die optik des plattenspieler ist schlicht und funktional, passt sich daher auch in ein modernes wohnzimmer ein. Die bedienung ist denkbar einfach, es gibt nicht viele knöpfe oder regler. Praktisch ist auch die funktion, dass man alle platten digitalisieren kann, wenn man doch mal unterwegs lust auf die alten schätze hat. Das programm zum ripping ist simpel, aber funktioniert einwandfrei.

Ich habe mir diesen plattenspieler letztes jahr zum geburtstag gewünscht und bekommen. Er ersetzt nun an meiner marantz-hifi-anlage den vorher benutzten ion-plattenspieler. Aufbau und justierung (ich habe eine schablone benutzt) waren zügig erledigt. Da mein verstärker über einen phnono-eingang verfügt, erübrigt sich die zuschaltung des integrierten vorverstärkers. Inwieweit dieser den klang beeinflusst, kann ich daher nicht sagen. Das sony modell liefert einen hervorragenden klang an den verstärker, es gibt kein rumpeln, absolut kein brummen und kein rauschen. Da zeigt sich, dass es durchaus sinnvoll ist, dass sony das netzteil ausgelagert hat und auf kurze signalwege achtet. Die gleichlaufeigenschaften sind einwandfrei und ästhetisch lässt das gerät auch nichts zu wünschen übrig. Als hifi-plattenspieler ist der sony angesichts des preises eine unschlagbare erste wahl. Die mitgelieferte software dagegen ist einfach nur schlecht und unkomfortabel.

Endlich gibt es einen plattenspieler, der meinem schwiegersohn und uns allen ermöglicht wieder unsere geliebteschallplattensammlung zu hören und das in einer hervorragenden qualität. Der sony ps-hx500 plattenspieler mit high-resolution-audio-ripping-funktion für die schallplattenwiedergabeund die aufnahme in double-dsd format hat die farbe schwarz und er kostet 436,94 €. Dsd bedeutet direct stream digital und das ist im gegensatz zum herkömmlichen pcm-format anders,denn ein 1-bit-dsd-audio-stream gibt analoge audiosignale originalgetreuer wieder. Sehr gut ist auch der neu entwickelte integrierte tonarm, denn durch das schalendesign des tonarmswird die lebensdauer verbessert und der tonabnehmer stabilisiert für einen präziseren und räumlicheren klang. Mein schwiegersohn hat den ps-hx500 plattenspieler einfach per usb an sein laptop angeschlossenund kann mithilfe der nativen konvertierung in dsd mit 5,6 mhz jede nuance seiner musik erfassenso kann er seine plattensammlung dann auf einem musik-server speichern damit er sie unterwegs auf seinem walkman hören kann. Über den integrierten a/d-wandler kann er den plattenspieler an fast jeden verstärkerund komponenten-audiosystem anschließen. Er freut sich rießigen auf die aufnahmen, denn jetzt kann er den natürlichen und warmen klang seineranaloger aufnahmen überall und jederzeit in hochwertiger digitalqualität genießen. Auch ich freue mich schon sehr auf die schallplatten, die wir in unserer sammlung haben und die wir bishernicht mehr gehört haben, weil die qualität auf einem herkömmlichen schallplattenspieler doch nicht so berauschend ist.

Der plattenspieler ist ordentlich verarbeitet und tut seinen job. Mit “high resolution” hat das ganze aber nichts zu tun; über 15 khz tut sich fast nichts mehr, selbst bei platten auf denen deutlich mehr drauf sind. Ich nehme an, der allenfalls durchschnittliche tonabnehmer ist hier der begrenzende faktor, ich nehme an, wenn man diesen durch ein gutes mm-system austauscht (z. Ortodon 2m blue/bronze), ist deutlich mehr drin, konnte dies aber nicht selbst ausprobieren, da an meinem anderen (vintage-)plattendreher ein mc-system montiert ist. Die software ist allerdings eine zumutung. Das fenster hat eine feste größe und lässt sich nicht auf vollbild aufziehen; es gibt nur zwei zoomstufen, so dass punktgenaus schneiden von aufnahmen nicht möglich ist und die pegelanpassung macht man auch besser mit anderer software, da hier bei +6 db schluss ist – zu wenig für die meisten platten. Die 270 euro, die ich dafür bezahlt habe, ist er wert.

Der sony ps-hx500 ist die antwort auf die fragestellung wie kann ich meine plattensammlung hochwertig digitalisieren. In erster linie ist er aber auch ein sehr guter plattenspieler. Der klang, den das gerät aus meinem vinyl herausholt, ist schon sehr, sehr gut. Der aufbau des plattenspielers geht mit der beiliegenden anleitung recht fix, nur das tarieren des tonabnehmers ist etwas frickelig. Beim dritten versuch klappte aber auch das. Danach lief das gerät einwandfrei. Abzüge gibt es für ein extrem kurzes netzkabel und die tatsache, dass der tonabnehmer nur manuell gesteuert werden kann. Sprich kein automatisches rückziehen des armes nach ende der platte. Entgegen der artikelbeschreibung lag bei mir keine cd mit der benötigten sony-software bei, stattdessen habe ich sie von der webseite runtergeladen. Auf dem mac liess sie sich problemlos installieren.

Eigentlich war vinyl schon tot, jedenfalls wenn es nach den produktmanagern der cd, der dvd und ihren geplanten nachfolgern ging. Aber weit gefehlt, wer heute noch eine sammlung von vinyl-schallplatten sein eigen nennt, der wird sie für nichts in der welt hergeben, und auch für neue produktionen aus dem bereich hochwertiger musik gibt es immer auch eine auflage in vinyl. Puristen schwören auf die originalgetreue wiedergabe und ziehen sie jeder cd-produktion vor. Das hat natürlich auch die hardware-industrie für sich erkannt und so gibt es im high-end-bereich nach wie vor jede menge an plattenspielern, die allerhöchste ansprüche erfüllen. Der neue ps-hx 500 von sony möchte die lücke zwischen dem high-end analogen bereich und dem high-end digitalen bereich der super-audio-cd mit ihrem dsd (direct-stream-digital) -format schließen. Dieses unterscheidet sich von der pcm-technik (puls-code-modulation) der audio-cd oder dvd-audio. Der ps-hx 500 besitzt hochwertige analog-digital-wandler, die es schaffen, jede nuance einer vinyl-schallplatte mittels einer high-resolution-audio-ripping-funktion über den integrierten usb-anschluss auf einen pc zu überspielen. Das ganze funktioniert mittels einer auf dem pc zu installierenden software, die leider nicht mitgeliefert wird, sondern erst noch von der supportseite von sony heruntergeladen werden muss. Eine einsparmaßnahme, die leider immer weiter verbreitung findet. Bei einem solchen kaufpreis sollte ein datenträger im wert von wenigen zehn cent zum lieferumfang gehören.

Man ist das lange her das ich mal richtig den sound einer guten alten schallplatte genossen habe. Vor ein paar jahren ist mir mein alter toshiba plattenspieler kaputt gegangen und somit ist die alte plattensammlung in den keller gewandert. Ein neuer plattenteller kostete mir einfach zuviel und daher habe ich bis heute den kauf gescheut. Nun hatte ich die gelegenheit den neuen sony alleskönner zu testen und somit meine plattensammlung doch nochmal herauszukramen. Der sony ps-hx500 plattenspieler bietet eine komplette optik in schwarz und ist sehr schlank gehalten. Was mir weniger gefiel war das viele plastik. Für den preis hätte ich mir ein wenig mehr retrodesign und metall gewünscht. Das wird aber sicherlich nicht jeder so mögen und daher geht das design so wie es ist in ordnung. Der preis ist natürlich eine hausnummer und möchte erstmal eine runde verdaut werden. Dann wollen wir mal schauen, ob er sein geld wert ist.

Die funktionen, das preis-leistungs-verhältnis haben mich überzeugt. Man hat einen super klang der alten platten. Schade finde ich jedoch, dass man den plattenspieler selbst zusammenbauen muss und der arm nicht elektronisch auf die station zurück fährt.

Mit meinen 1984 baujahr habe ich die zeit der schallplatten nicht mehr wirklich mitbekommen, dafür lagert mein dad aber noch genug davon im keller und das auch noch in meinem musikgeschmack. Ich höre viel und gerne musik doch das abspielen von schallplatten auf dem spieler beeindrucke mich total. Aber fangen wir von vorne an. Da ich als neueinsteiger in sachen plattenspieler gelte habe ich mir nach dem auspacken zu aller erst die anleitung zur hand genommen. Diese ist verständlich beschrieben und dass geschriebene wird mit vielen bildern unterstützt, so dass sich auch ein neueinsteiger zu recht findet. Das einzige wo ich beim einrichten probleme hatte, war das justieren des tonarmes. Hier sollte man einfach wissen, oder es sollte besser beschrieben sein, das man, zum ausbalancieren des armes, nicht an der skala drehen muss, sondern am gewicht selber. Nach dem ich das durchschaut habe war der gesamte aufbau eigentlich in nicht mal 30 minuten erledigt. Was mich an der bedienungsanleitung doch etwas irritiert/wundert ist der hinweis das gerät soweit wie möglich von der steckdose aufzustellen, doch mit einem stromkabel von gerade mal 1,2m ist das, ohne verlängerung, doch sehr schwierig. Vor dem zusammenbau sollte man sich schon gedanken machen wo man den spieler aufstellen möchte.

Ich betreibe den plattenspieler an meiner (inzwischen etwa 30 jahre alten) revox-anlage. Der klang ist wirklich ausgezeichnetaber:ich hatte die absicht, u. Alte platten, die es zt nicht als cd gibt, an meinem mac (imac 27″, baujahr 2017; betriebssystem v10. 13 high sierra)) zu digitalisieren. Geht nicht: sony unterstützt mit seinem hi-res audio recorder v 1. 0 nicht das aktuelle apple-betriebssystem. Ich habe dies dem sony-support telefonisch und per email gemeldet. , ein älteres os von apple zu installieren, damit ich den recorder verwenden kann. Das ist eine einfach unzureichende support-leistung. Ich habe sodann auf meinem mac eine windows-partition angelegt: ergebnis ist ebenfalls unzureichend. Auf meinem 27″-monitor erscheint das nicht vergrößerungsfähige fenster der app derart winzig, dass die cuts zwischen einzelnen musiktiteln kaum exakt gesetzt werden können.

Der aufbau war nach anleitung sehr einfach ging sehr schnell. Danach mit dem pc verbinden, die software installieren, platte auflegen und loslegen mit dem digitalisieren. Klingt so einfach, wie es auch tatsächlich war. Einfacher geht es wirklich nicht. Den single-adapter muss man lose irgendwo auf eine freie fläche legen. Eine extra nut oder aussparung wäre doch sehr hilfreich. Dies kann man aber vernachlässigen. Kommen wir zu den kritikpunkten, weshalb ich keine 5 sterne vergeben kann: die von sony mitgelieferte software. Gut ist, dass man die einzelnen lieder schneiden kann.

Die lieferung kam schnell und der plattenspieler war einfach zusammenzubauen. Leider fing der plattenspieler an zu leiern als ich meine platten abgespielt habe. Trotz mehrfacher Überprüfung aller einstellungen, ließ sich dieser fehler nicht beheben. Daher musste ich ihn zurückschicken. Amazon retourenservice hat wie immer wunderbar funktioniert.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Sony PS-HX500 Plattenspieler (High-Resolution-Audio-Ripping-Funktion, Aufnahme in Double-DSD Format, USB, A/D Wandler) Schwarz
Rating
4,0 of 5 stars, based on 17 reviews