Sonos CONNECT Musikstreaming über WLAN für herkömmliches Audio-Equipment : Nicht ganz billig aber top Qualität und einfaches Handling

Leider kann das gerät nicht ausgeschaltet werden. Nur durch den stecker zu ziehen. Sonos play 1 ist en gute erweiterung.

Nun habe ich durch das connect-gerät mein sonos-system erweitert und kann meine gesamte musikbibliothek (windows-mediathek und itunes) auch über meine hervorragenden t+a-lautsprecher abspielen. Das anschließen von connect an meine stereo-anlage war denkbar einfach. Ist sonos weiterhin das beste allround-musiksystem. Als mitbewerber versucht teufel zwar aufzuholen, hat aber bis auf den klang noch verschiedene nachteile.

Betreibe die connect im zusammenspiel mit 2 x play 1 und 2 x play 3 sowie einem teac usb-dac sowie einem teac cd-player. Das ganze wird per ipad air über die kostenlose sonos-app verwaltet und gesteuert. Die einrichtung wird gut beschrieben und wenn man danach schritt für schritt vorgeht, ist das ganze ein kinderspiel. Als musikquellen dienen mir u. Hochwertige flac-files auf meinem macbook air, dazwischengeschaltet ist ein usb-dac. Streaming erfolgt bei mir über ein hifi-abo bei wimp, diesen dienst kann ich nur empfehlen. Neue cd`s kaufe ich schon lange keine mehr, wofür auch.

Meine aufgabenstellung zu hause war eigentlich relativ simpel:ich wollte in verschiednen räumen (wohnzimmer, schlafzimmer, büro, bad) ein modernes audio-system haben, das zentral (über ipad oder iphone) einfach zu bedienen ist. Es sollte die möglichkeit geben, nur in einzelnen räumen musik abzuspielen, oder in mehreren räumen gleichzeitig die gleiche musik oder evtl. Sogar verschiedene musik in den einzelnen räumen. Als quelle dient internetradio oder eben meine eigene musiksammlung in form von mp3. Die audio-qualität sollte zwar gut sein, aber leistbar. Da ich ohnehin apple-fan bin und besitzer von macbook + iphone + ipad, lag auf der hand, airplay-geräte in verschiedenen formen zu verwenden (aktive airplay boxen, airport express,. Airplay bricht einfach immer wieder mal ab, itunes hängt sich auf, usw.

  • was für ein geiles Teil!
  • Einbindung einer existierenden Anlage in das Sonos System – funktioniert bestens
  • Gute Lösung für bestehende Aktivboxen, Klang leidet aber

Sonos CONNECT Musikstreaming über WLAN für herkömmliches Audio-Equipment

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Verwandeln Sie bereits vorhandene Stereoanlagen, Plattenspieler oder Receiver in Musikstreaming-Maschinen. Und greifen Sie mit Ihrem Smartphone über WLAN darauf zu.
  • Spielen Sie gleichzeitig verschiedene Songs in verschiedenen Räumen ab. Oder einen Song perfekt synchron im ganzen Haus.
  • Musikdienste wie Amazon Music Unlimited, Spotify oder Apple Music streamen Sie einfach über WLAN von der Anlage, die Sie bereits besitzen.
  • Der CONNECT hat analoge, optische und koaxiale Audio-Ausgänge. Und Eingänge für externe Quellen. Damit Sie wirklich jedes beliebige Audio-Gerät anschließen können.
  • Lieferumfang: Sonos Connect, Netzkabel, flaches Ethernet-Kabel, Cinch-Stereo-Audiokabel, Stereo-Mini-auf-Cinch-Y-Audiokabel, Sonos Schnellstart-Anleitung

Habe meinen über 30 jahre alten stereo verstärker damit eingebunden, 1a schaltet auch automatisch um wenn die quelle z. Jetzt vom tv kommt, preis ist halt schon ein wenig höher aber 100% wert,.

Vom sonos system bin ich mehr als begeistert. Bisher hatte ich einen airplay speaker. Aber das ist eben alles auf die apple welt begrenzt. Nach langem Überlegen kaufte ich dann doch das sonos system. Die idee mit dem meshed-network gefiel mir und versprach auch in einer großen wohnung recht hohe qualität. Und ich wurde nicht enttäuscht. Steuerbar von smartphones (sowohl android als auch die apple geräte werden unterstützt). Die einrichtung war mehr als einfach. Dann noch kurz die musikbibliothek auswählen.

Schon ausgeklügeltes system im apple design, im zusammenspil mit weiteren sonos komponenten, schnelle reaktionszeit, einfache installation, klein und unauffällig, heute aber kommen zu viele handy-musik-apps daher die sonos fast schon wieder überflüssig werden lassen.

Wahrscheinlich ist sonos eines der besten system, die auf dem markt sind. Installation und bedienung, qualiät und zusammenspiel mit externen sytemen sind großartig. Die erweiterbarkeit im modularen aufbau ist für jede zimmerzahl geeignet, selbst die synchronisation klappt einwandfrei.

Ein sehr praktisches gerät um internet radio oder die eigene musikbibliothek auf der normalen musikanlage zu hören. Sehr einfach zu bedienen und von jedem smartphone über w-lan zu bedienen.

Als alter verfechter der roku soundbridge endlich ein produkt, dass mit dem derzeitigen angebot und der aktuellen technologie mithalten kann. Innerhalb zwei minuten alle sound shares (samba) eingebunden, meine favourites angelegt und noch viel mehr ohne die mitgelieferte cd.

Nachdem ich mich für sonos entschieden habe und kürzlich ein system eingerichtet habe, dass aus einer zonebridge 100 und einem zoneplayer 90 besteht, muss ich sagen, dass sich zwar keine euphorie bei mir einstellt, ich aber dennoch zufrieden bin und endlich meine ganzen cds in den keller verbanne und viel platz in der wohnung gewinne. Ich bin vielleicht einer der wenigen, bei denen das system sich nicht problemlos installieren liess. Anschliessen und losärgern, so fing es bei mir an. Positiv ist hervorzuheben, dass sonos einen ausgezeichneten kundensupport bietet, eine kostenlose hotline mit geduldigen, freundlichen mitarbeitern helfen von 10 bis 18 uhr. Allerdings ging der link zum live-chat nicht, der mir in der automatischen antwort vom e-mail-support mitgeteilt wurde. Der support von sonos hat sich dann mittels browser-add-on auf meinem pc aufgeschaltet und das system zum laufen gebracht, indem einige routereinstellungen in meiner fritzbox geändert wurden, in der netzwerkkonfiguration meines pcs einstellungen vorgenommen wurden und meine firewall komplett deinstalliert werden musste, obwohl diese kompatibel mit der sonossoftware ist und ich die einstellungen vorgenommen habe, die in der technischen beschreibung von sonos empfohlen wird. Jetzt habe ich die firewall wieder installiert und kann nicht sämtliche funktionen nutzen, speziell die freigabe der medienbibliothek des windows media players. Mit anderen firewalls möchte ich nicht anfangen herum zu experimentieren, da ich über einen langen prozess glaube, die optimale firewall gefunden zu haben. Ohne support hätte ich wohl irgendwann verzweifelt aufgegeben und alles zurückgeschickt. Der zoneplayer erfüllt seine funktion, soviel zum wichtigsten.

Update 1 vom frühjahr 2015:bin umgezogen. In der neuen wohnung habe ich dafür gesorgt dass mein nas-server (also das ding auf dem die gerippte musik als flac-dateien gespeichert ist) per netzwerkkabel am sonos connect hängt. Wlan geht doch manchmal in die knie, lan ist 10 mal schneller und immer da. Die sonos bridge habe ich vertickt. Die verbindung zum pc (mit dem programm zum rippen von cds) geht jetzt über mein stromnetz mit devolos. Update 2:die steigerung zum rippen ist natürlich streamen. Ich habe ein abo beim hifi-musikdienst quobuz gebucht. Kostet monatlich geld, aber die haben fast alles was es gibt, auch spezielle, bzw.

Ich habe vorab unheimlich viel über mögliche boxen zur beschallung des hauses gelesen und war schon aufgrund der kosten, auch jeglicher alternativen, etwas verschreckt. Auch in den rezensionen zur app von sonos wurde polarisiert, was meine entscheidung etwas erschwerte. Schlussendlich haben wir uns die boxen von sonos play:1 und die connect zu weihnachten gegönnt. Sie sind nun inzwischen seit einem monat im einsatz (jaja, vor weihnachten bereits reichlich ausprobiert) und muss sagen, dass ich diesen kaufschritt nicht bereue und möchte diese qualitativ hochwertigen boxen nicht mehr missen müssen. Klangqualität, usability (auch in feuchträumen) und beschallungsausbreitung genial. Das einzige manko: eingebundene musik über nas ist leider nicht so super vom handling über die app auszuwählen, da die app eine indexdatei schreibt über die man sich dann bedient. Sie sucht nach interpreten oder stilen, allerdings nicht ganz so optimal wie zb. Itunes oder auch eine einfache selbsterstellte musikordnerstruktur. Aber auch das ist verschwindend gering im verhältnis zur klangqualität und aller anderen möglichkeiten.

Bin begeistert von dem teil. Funktionierte auf anhieb mit meiner heimanlage (yamaha). Exzellent gute app für das ipad als kontroller. Spielt selbständig wimp streams in hifi qualität.

Ich gehöre zu den leuten, die sehr viel wert auf guten klang legen und war deshalb anfangs ziemlich skeptisch, ob ein so kleines gehäuse patz genug für klangvolle komponenten bietet. Habe das gerät deshalb gegen einen pioneer n-50-k getestet. Im vergleich zum pioneer wiegt das sonos fast gar nichts, was meine eingangs erwähnte skepsis unterstrich. Aber die klangunterschiede fallen dann doch wesentlich geringer aus. Der pioneer klingt eine spur detailreicher, was mich normaler weise zum aussortieren des sonos bewegt hätte. Dass jetzt das sonos-gerät an meiner anlage hängt, hat andere gründe. Ein grund ist die leichtere bedienbarkeit des gerätes über die handy-app und die zusätzliche möglichkeit, sich eine noch komfortablere software auf dem pc oder mac zu installieren. Der entscheidende grund war für mich allerdings die möglichkeit, zusätzlich noch weitere lautsprecher in das system einzubinden. Ich habe jetzt in jedem raum sonos-lautsprecher aufgestellt und kann so in der ganzen wohnung meine lieblingsmusik hören, ohne die anlage im wohnzimmer so laut aufdrehen zu müssen, dass man die musik überall hört. Morgens weckt mich das sonos-system ganz sanft, weil die musik langsam eingeblendet wird – herrlich.

Ich habe 2009 angefangen meine rund 800 cd’s auf eine externe festplatte ins flac format zu rippen und habe immer wieder geschaut, welchen player ich mir kaufe, teac und logitech waren hier meine favoriten. Dann bin ich durch zufall hier auf die rezensionen des sonos players gestossen und habe diesen trotz des hohen preises und des nicht vorhandenen ausschalters gekauft und bin froh, diesen schritt gemacht zu haben. Gleichzeitig habe ich mir eine nas synology ds110j gekauft und hier meine ganze musik draufgepackt, auf mein vorhandenes htc desire hd habe ich mir die app andronos draufgespielt. Jetzt dient mein htc als fernbedienung und ist dank des 4,3 zoll großen displays dafür hervorragend geeignet und es macht tierisch viel spaß damit die musik auszuwählen. Diese app läuft bei mir absolut ohne probleme und spricht ohne verzögerung auf die befehle an. Das gleiche gibt es ja auch für das iphone und ipod. Die einrichtung des sonos wurde hier schon mehrfach beschrieben und entspricht tatsächlich den hier angegebenen rezensionen. Das problem mit dem nicht vorhandenen ausschalter habe ich mit einer schaltbaren steckdose gelöst. Der synology ist so programmiert das er , wenn ich von der arbeit nach hause komme, hochfährt.

Das gerät funktioniert super, ich finde die das kopnzept von sonos hervorragend, die stereoanlage läuft nur noch als verstärker. Es gibt nur einen punkt abzug wegen des hohen preises und und dem fehlenden ausschalter. Der standy-verbrauch ist dafür zu hoch.

Unglaublich wie einfach man das installiert und genial wie viele möglichkeiten man dann hatmacht gerade mit der app auf dem ipad unheimlich spasshängt an meiner b&o anlage, und dann noch für 10€ die napster-flat – ein traum. Habe schon lange nicht mehr so viel musik gehört .

Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen. (karl valentin) schließe mich den besten beurteilungen an: problemfreie installation, bester klang, intuitive bedienung, verlässliche funktion, nettes design, zeitsynchrone wiedergabe auf 2 playern, 2 lan-buchsen (hätte das doch bloß jedes lan-gerät),. Was will man mehr?wenn es kleinigkeiten gibt, die noch besser gehen, dann wären das:- es fehlt ein ein/aus-schalter. Das gerät kann lediglich per netzstecker abgeschaltet werden, ansonsten verbraucht es ständig ca. 6w, auch dann, wenn keine musik gespielt wird. Wake-on lan gibt es auch nicht. 6w kosten 24h an 365 tagen ca. – das editieren von playlisten ist nicht wirklich gelungen.

Für das sonos giebt es nur ein wort ” hervorragend ” da bleibt kein wunsch offen.

Habe den sonos connect als benutzerfreundliche und “wartungsfreie” musikstation gekauft, nachdem ich mich und vor allem die familienmitglieder jahrelang mit einem windows-htpc gequält hatte, wo eigentlich ständig irgend etwas nicht funktionierte bzw. Nicht so funktionierte, dass ein nicht-computerfachmann damit zurecht gekommen wäre. Der sonos-würfel wurde ausgepackt, an den strom angeschlossen, das app-gesteuerte setup durchlaufen (ca. 5 min, netzwerkzugriff über wlan) und seitdem funktioniert das teil einwandfrei, völlig logisch zu bedienen, ist nach einschalten innerhalb kürzester zeit spielbereit (ca. Eine anleitung braucht man hier nicht. Die mp3/flac-sammlung auf der netzwerkplatte hat er sofort erkannt und eingelesen (klassische dateiablage der *. Flac auf dem nas, kein upnp oder “audio station” o. ) und spielt alles anstandslos und mit coverbild ab. Da ich keine dateien >48 khz/16 bit habe, kann ich mit der einschränkung des sonos auf diese maximale samplefrequenz und bittiefe gut leben. Internetradio ist auch sehr schön implementiert, völlig intuitiv. Streamingdienste wie spotify gehen auch, nutze ich aber nicht und kann daher nichts dazu sagen. Die software (app) wirkt ausgereift, ist wie gesagt sehr intuitiv und läuft bisher komplett fehlerfrei (das habe ich auch schon ganz anders erlebt. Zum verstärker gehe ich via optischem ausgang des sonos in einen externen dac, kann an der klangqualität nichts bemängeln. Ich bin da allerdings auch nicht allzu anspruchsvoll, ich höre z. Keinen unterschied zwischen mp3 320kbit/s cbr und flac (dennoch rippe ich seit einigen jahren alle meine neuen cds als flac.

Ich will hier gar nicht auf die technischen feinheiten eingehen. Es ist ein sehr gutes produkt. Ich vergebe 5 sterne, mit einer kleinen einschränkung. Leider kann man das sonos connect nicht, mittels on/off knopf, komplett vom strom nehmen. Heutzutage sollte so etwas ein muss sein, auch wenn sonos auf der seiner homepage angibt, dass das produkt kaum strom verbraucht. Gerade das kleinvieh macht mist ;)aber trotzdem kaufempfehlung.

Der sonos connect ist der einfachste weg seine stereoanlage an ein netzwerk anzuschließen. Mein cd-sammlung habe ich als flac-dateien auf einem nas-server gespeichert und seit dem ich den sonos connect habe ist mein cd-player arbeitslos geworden. Kinderleichte bedienung mit dem iphone und ipad und musik in cd-qualität.

Nach jahrelanger unzufriedenheit mit einer streaming-lösung eines anderen herstellers (die so nebenbei gesagt auch nicht gerad billig war) hab ich mich für dieses gerät der marke sonos entschieden. Ausgepackt, als sehr wertig empfunden, anstelle des alten systems den sonos an meinen receiver per optical-link angebunden, netzwerkkabel eingesteckt, strom angeschlossen, und los gings. Die installation der beigefügten software auf mein notebook ging problemlos, ebenso wie das verbinden meines im heimischen netz befindlichen nas mit dem sonos. Nach ein paar minuten waren einige tausend songs in die sonos-musikbibliothek übertragen. Als nächsten hab ich meinem tablet (google nexus 7) die erhältliche app zur steuerung des sonos-systems spendiert. Ergebnis: es funktioniertund das beste: es funktioniert suuuuuperverbindungsabbrüche, stockende Übertragungen, ewig lange wartezeiten, schlechte bedienung, all das gehört nun zur vergangenheit. Nachdem ich mich also jahrelang über mein altes system geärgert habe, bin ich nun endlich glücklich, ein solch tolles streaming-gerät gefunden zu haben. Zum klang: je nach qualität der abgespielten mp3-datei ist auch die wiedergabequalität unterschiedlich. Den überwiegenden teil meiner musiksammlung habe ich von meinen eigenen cd’s mit 256 kbit auf meine festplatten gespeichert, was der klangqualität natürlich zugute kommt. Für meine ohren jedenfalls ist das klangliche ergebnis als sehr gut zu bezeichnen.

Wegen der apps zur steuerung gekauft, da mein alter player immer einen laufenden fernseher zur steuerung benötigt hat. Auf dem ipad arbeitet das app zügig und ist intuitv zu bedienen (im gegensatz zur getesteten konkurrenz). Die installation des connect und einbindung in das nestzwerk funktioniert reibungslos. Es gibt nur zwei mankos:man kann das gerät nicht ausschalten (der verbrauch ist lt. Herstellerangaben aber sehr gering) und es können “nur” 65. 000 titel in die datenbank aufgenommen werden (wobei man auch keine anzeige erhält, wieviel platz noch wäre – aber 65. 000 titel muss man erstmal zusammenbringen.

So kann ich meine alte stereoanlage weiternutzen. Super einfach zu installieren, das hätte sogar meine mutter geschafft. . Allerdings für nen medienserver schon teuer. Die app dazu ist grossartig.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Sonos CONNECT Musikstreaming über WLAN für herkömmliches Audio-Equipment
Rating
1,0 of 5 stars, based on 169 reviews

One comment

  1. Rezension bezieht sich auf : Sonos CONNECT Musikstreaming über WLAN für herkömmliches Audio-Equipment

    Habe im august 2015 einen connect hier bei amazon für 339 eur erworben. Nach runden 2 jahren und 5 monaten gibt das gerät jetzt leider kein lebenszeichen mehr von sich. Vermutlich ist das fest im gerät integrierte netzteil defekt, darauf deuten auch berichte anderer nutzer mit denselben symptomen hin, die ich im netz gefunden habe. Ich musste nun leidvoll feststellen, dass sonos nach ablauf der gewährleistung keine reparatur der geräte anbietet. Stattdessen wurde mir von sonos ein tausch des gerätes angeboten – zum preis von 280 eur. Da ich befürchte, dass mir mit dem ersatzgerät kurz nach ablauf der garantiezeit dasselbe passieren wird, habe ich das angebot abgelehnt. Das würde mir auf dauer dann doch etwas zu teuer werden. Bei der gelegenheit habe ich übrigens festgestellt, dass es inzwischen ähnliche systeme auch von anderen herstellern und zu deutlich günstigeren preisen gibt, z. Vielleicht ist es an der zeit, mal über einen systemwechsel nachzudenken. Zumindest ist es für mich der anlass, sich etwas eingehender mit dem gedanken zu befassen. Update märz 2018: sonos hat mir inzwischen doch noch ein kostenloses ersatzgerät bereitgestellt, nachdem ich mich erneut schriftlich an den service gewendet habe.
  2. Rezension bezieht sich auf : Sonos CONNECT Musikstreaming über WLAN für herkömmliches Audio-Equipment

    Habe im august 2015 einen connect hier bei amazon für 339 eur erworben. Nach runden 2 jahren und 5 monaten gibt das gerät jetzt leider kein lebenszeichen mehr von sich. Vermutlich ist das fest im gerät integrierte netzteil defekt, darauf deuten auch berichte anderer nutzer mit denselben symptomen hin, die ich im netz gefunden habe. Ich musste nun leidvoll feststellen, dass sonos nach ablauf der gewährleistung keine reparatur der geräte anbietet. Stattdessen wurde mir von sonos ein tausch des gerätes angeboten – zum preis von 280 eur. Da ich befürchte, dass mir mit dem ersatzgerät kurz nach ablauf der garantiezeit dasselbe passieren wird, habe ich das angebot abgelehnt. Das würde mir auf dauer dann doch etwas zu teuer werden. Bei der gelegenheit habe ich übrigens festgestellt, dass es inzwischen ähnliche systeme auch von anderen herstellern und zu deutlich günstigeren preisen gibt, z. Vielleicht ist es an der zeit, mal über einen systemwechsel nachzudenken. Zumindest ist es für mich der anlass, sich etwas eingehender mit dem gedanken zu befassen. Update märz 2018: sonos hat mir inzwischen doch noch ein kostenloses ersatzgerät bereitgestellt, nachdem ich mich erneut schriftlich an den service gewendet habe.
    1. Ich verwende sonos connect um meine aktivboxen in meine sonos-infrastruktur einzubinden. Dafür verwende ich den toslink-anschluss. Läuft einwandfrei und absolut synchron zu allen anderen räumen. Die klangqualität könnte aber noch besser sein: schließe ich den cd-player an sonos connect an verliert der klang doch deutlich. Daher bleibt der cd-player direkt an der aktivbox und ich verzichte auf das streaming von cd in die anderen räume. Daher 4 wohlwollende sterne.
      1. Ich verwende sonos connect um meine aktivboxen in meine sonos-infrastruktur einzubinden. Dafür verwende ich den toslink-anschluss. Läuft einwandfrei und absolut synchron zu allen anderen räumen. Die klangqualität könnte aber noch besser sein: schließe ich den cd-player an sonos connect an verliert der klang doch deutlich. Daher bleibt der cd-player direkt an der aktivbox und ich verzichte auf das streaming von cd in die anderen räume. Daher 4 wohlwollende sterne.
  3. Seit 2012 bei mir im betrieb. Einfach per app zu bedienen. Perfekt für meinen stereo verstärker. Stromverbrauch kann man per steckdosenleiste mit schalter begrenzen.
    1. Seit 2012 bei mir im betrieb. Einfach per app zu bedienen. Perfekt für meinen stereo verstärker. Stromverbrauch kann man per steckdosenleiste mit schalter begrenzen.
      1. Ich habe länger überlegt ob sich die investition für eine ältere anlage bezahlt macht. Aber das teil ist jeden cent wert. Die installation ist wirklich denkbar einfach. Für jeden der nicht basteln will kann ich das produkt nur empfehlen. Klang / bedienung ist sehr gut. Die app funktioniert ebenfalls einwandfrei.
  4. Rezension bezieht sich auf : Sonos CONNECT Musikstreaming über WLAN für herkömmliches Audio-Equipment

    Ich habe länger überlegt ob sich die investition für eine ältere anlage bezahlt macht. Aber das teil ist jeden cent wert. Die installation ist wirklich denkbar einfach. Für jeden der nicht basteln will kann ich das produkt nur empfehlen. Klang / bedienung ist sehr gut. Die app funktioniert ebenfalls einwandfrei.
    1. Mir ist kein anderes streamingprodukt bekannt, das so viele verschiedene streamingangebote und -anbieter unterstützt. Die banbreite reicht von amazon und apple music zu google play und endet noch lange nicht mit spotify. Allerdings weißt das gerät einen unzeitgemäß hohe energieaufnahme in standby und betrieb auf. Vergleiche auch den test der stiftung warentest.
      1. Mir ist kein anderes streamingprodukt bekannt, das so viele verschiedene streamingangebote und -anbieter unterstützt. Die banbreite reicht von amazon und apple music zu google play und endet noch lange nicht mit spotify. Allerdings weißt das gerät einen unzeitgemäß hohe energieaufnahme in standby und betrieb auf. Vergleiche auch den test der stiftung warentest.
  5. Rezension bezieht sich auf : Sonos CONNECT Musikstreaming über WLAN für herkömmliches Audio-Equipment

    Ich habe den connect gegen den connect:amp ausgetauscht. Erstens hat sich mein verstärker so langsam verabschiedet, zweitens war mir es auf dauer zu unbequem jedesmal erst den verstärker einzuschalten, wenn ich musik hören wollte. Trotzdem ist der connect – wie alle produkte von sonos jeden euro wert. Das einzige was mir noch fehlt, ist die möglichkeit über die sonos-app einen funkkopfhörer zu nutzen. Aber vielleicht kommt da ja irgendwann auch mal was.
  6. Rezension bezieht sich auf : Sonos CONNECT Musikstreaming über WLAN für herkömmliches Audio-Equipment

    Ich habe den connect gegen den connect:amp ausgetauscht. Erstens hat sich mein verstärker so langsam verabschiedet, zweitens war mir es auf dauer zu unbequem jedesmal erst den verstärker einzuschalten, wenn ich musik hören wollte. Trotzdem ist der connect – wie alle produkte von sonos jeden euro wert. Das einzige was mir noch fehlt, ist die möglichkeit über die sonos-app einen funkkopfhörer zu nutzen. Aber vielleicht kommt da ja irgendwann auch mal was.
    1. Wer, wie ich, nach wie voe auf den genuß seiner hifi anlage nicht verzichten möchte, sich aber der streaming welt nicht entziehen kann, dem sei dieses produkt wärmstens empfohlen. Mega einfach aufgebaut und installiert, klanglich absolut ok.
  7. Rezension bezieht sich auf : Sonos CONNECT Musikstreaming über WLAN für herkömmliches Audio-Equipment

    Wer, wie ich, nach wie voe auf den genuß seiner hifi anlage nicht verzichten möchte, sich aber der streaming welt nicht entziehen kann, dem sei dieses produkt wärmstens empfohlen. Mega einfach aufgebaut und installiert, klanglich absolut ok.
  8. Rezension bezieht sich auf : Sonos CONNECT Musikstreaming über WLAN für herkömmliches Audio-Equipment

    Bietet nicht die möglichkeit jeden der eingänge separat zu steuern, die zuordnung zu den anderen sonos produkten ist nicht eindeutig muss jedes mal neu eingerichte werden.
  9. Rezension bezieht sich auf : Sonos CONNECT Musikstreaming über WLAN für herkömmliches Audio-Equipment

    Bietet nicht die möglichkeit jeden der eingänge separat zu steuern, die zuordnung zu den anderen sonos produkten ist nicht eindeutig muss jedes mal neu eingerichte werden.
    1. Tolles system, aber der preis ist und bleibt eine frechheit. Es ist im grunde nur der it-teil des lautsprechers, kostet aber etwa soviel wie der play3. Doch leider alternativlos, und das wird von sonos ausgenutzt, weil viele schon vorher durch andere systeme wie airplay etc. Sich gute aktivlautsprecher gekauft haben, und diese nun nicht aufgeben wollen. Bei apple kostet das selbe (airport) etwa 80€ – und jeder weiß, das apple schon nicht günstig ist.
  10. Rezension bezieht sich auf : Sonos CONNECT Musikstreaming über WLAN für herkömmliches Audio-Equipment

    Tolles system, aber der preis ist und bleibt eine frechheit. Es ist im grunde nur der it-teil des lautsprechers, kostet aber etwa soviel wie der play3. Doch leider alternativlos, und das wird von sonos ausgenutzt, weil viele schon vorher durch andere systeme wie airplay etc. Sich gute aktivlautsprecher gekauft haben, und diese nun nicht aufgeben wollen. Bei apple kostet das selbe (airport) etwa 80€ – und jeder weiß, das apple schon nicht günstig ist.
    1. Nutze dieses gerät als eine komponente im mittlerweile recht grossen sonos system. Der connect ist bei mir an eine recht hochwertige hifi anlage als reiner “datenzulieferer” (an preamp mit eigenen dac) angeschlossen (feste laustärke da die sonstige steuerung über die anlage geht) und es funktioniert bestens. Vor kurzem ist für spotify user ein interessantes feature hinzugekommen – steuerung von sonos komponenten direkt aus der spotify app – finde ich nicht nötig aber interessant und manchmal nützlich.
  11. Rezension bezieht sich auf : Sonos CONNECT Musikstreaming über WLAN für herkömmliches Audio-Equipment

    Nutze dieses gerät als eine komponente im mittlerweile recht grossen sonos system. Der connect ist bei mir an eine recht hochwertige hifi anlage als reiner “datenzulieferer” (an preamp mit eigenen dac) angeschlossen (feste laustärke da die sonstige steuerung über die anlage geht) und es funktioniert bestens. Vor kurzem ist für spotify user ein interessantes feature hinzugekommen – steuerung von sonos komponenten direkt aus der spotify app – finde ich nicht nötig aber interessant und manchmal nützlich.
  12. Rezension bezieht sich auf : Sonos CONNECT Musikstreaming über WLAN für herkömmliches Audio-Equipment

    Gute steuerung über apps und desktop. Anbindung an viele musikdienste möglich, einige aber nur mit premium-accountanbindung an mein subsonic klappte auch. Qualität ist natürlich gut aufgrund vom digitalausgang. Abzugspunkt weil:- anbindung an mpd klappt leider nicht- podcasts werden quasi nicht oder nur unzufriedenstellend unterstützt nach meinem geschmack – da muss sonos nochmal ran.
  13. Rezension bezieht sich auf : Sonos CONNECT Musikstreaming über WLAN für herkömmliches Audio-Equipment

    Gute steuerung über apps und desktop. Anbindung an viele musikdienste möglich, einige aber nur mit premium-accountanbindung an mein subsonic klappte auch. Qualität ist natürlich gut aufgrund vom digitalausgang. Abzugspunkt weil:- anbindung an mpd klappt leider nicht- podcasts werden quasi nicht oder nur unzufriedenstellend unterstützt nach meinem geschmack – da muss sonos nochmal ran.
    1. Ich hatte musik immer nur von cd auf der guten alten anlage gehört, bis ich auf dieses system stieß. Kurz gesagt, es ermöglicht, musik praktisch ohne klangverlust und ziemlich simpel über sämtliche streamingdienste auf die heimische musikanlage zu holen. Davor hatte ich streaming immer nur mit schwachbrüstigen mobilen lautsprechern, blechernen pc-lautsprechern oder plärrenden handys in verbindung gebracht und entsprechend gemieden. Also verbinde ich das sonos auch mit der genialen verbindung unendlicher musikwelten mit spitzensound. Dazu kommen noch die sehr gut klingenden lautsprecher, die man in küche, büro, bad etc etc positionieren kann – was für eine musikalische bereicherung und das zu einem vertretbaren preis. Fehlt nur noch das sonos fürs auto.
      1. Ich hatte musik immer nur von cd auf der guten alten anlage gehört, bis ich auf dieses system stieß. Kurz gesagt, es ermöglicht, musik praktisch ohne klangverlust und ziemlich simpel über sämtliche streamingdienste auf die heimische musikanlage zu holen. Davor hatte ich streaming immer nur mit schwachbrüstigen mobilen lautsprechern, blechernen pc-lautsprechern oder plärrenden handys in verbindung gebracht und entsprechend gemieden. Also verbinde ich das sonos auch mit der genialen verbindung unendlicher musikwelten mit spitzensound. Dazu kommen noch die sehr gut klingenden lautsprecher, die man in küche, büro, bad etc etc positionieren kann – was für eine musikalische bereicherung und das zu einem vertretbaren preis. Fehlt nur noch das sonos fürs auto.
  14. Habe mir die sonos connect für meinen yamaha r-s700 receiver mit nubert -boxen geholt. Im schlafzimmer habe ich eine play:5 gen2 stehen. Aufgrund einiger rezensionen hatte ich verzögerungen aufgrund der klangverarbeitung im receiver erwartet. Das ist bei meinem r-s700 nicht der fall und ich nutze ihn ohne “direct amp”, also inklusive der klangverarbeitung des verstärkers. Habe die play:5 zum testen ins wohnzimmer gestellt und hatte astreinen sound ohne echo – alles synchronden eingangspegel des chinch-eingangs muss man ggfs. In meinem fall habe ich einen bluetooth-receiver daran angeschlossen und musste den eingangspegel erst anpassen, damit der ausgangspegel mit den anderen inputs des receivers (z. Tv, radio etc) harmoniert und beim umschalten nicht die nachbarn aus dem schlaf holt. In der sonos app musste ich dazu den pegel auf “hoch” setzen.
  15. Rezension bezieht sich auf : Sonos CONNECT Musikstreaming über WLAN für herkömmliches Audio-Equipment

    Habe mir die sonos connect für meinen yamaha r-s700 receiver mit nubert -boxen geholt. Im schlafzimmer habe ich eine play:5 gen2 stehen. Aufgrund einiger rezensionen hatte ich verzögerungen aufgrund der klangverarbeitung im receiver erwartet. Das ist bei meinem r-s700 nicht der fall und ich nutze ihn ohne “direct amp”, also inklusive der klangverarbeitung des verstärkers. Habe die play:5 zum testen ins wohnzimmer gestellt und hatte astreinen sound ohne echo – alles synchronden eingangspegel des chinch-eingangs muss man ggfs. In meinem fall habe ich einen bluetooth-receiver daran angeschlossen und musste den eingangspegel erst anpassen, damit der ausgangspegel mit den anderen inputs des receivers (z. Tv, radio etc) harmoniert und beim umschalten nicht die nachbarn aus dem schlaf holt. In der sonos app musste ich dazu den pegel auf “hoch” setzen.
    1. Sonos ist so einfach zu installieren und so kinderleicht zu bedienen. Riesengeburtstagfeier mit gemacht. An verstärker angeschlossen und konnte ohne lässtiges kabel ziehen amazon prime songs spielen.
      1. Sonos ist so einfach zu installieren und so kinderleicht zu bedienen. Riesengeburtstagfeier mit gemacht. An verstärker angeschlossen und konnte ohne lässtiges kabel ziehen amazon prime songs spielen.
  16. Zunächst einmal habe ich meine gesamte wohnung mit insgesamt 4 connects ausgerüstet. Jedes hängt – über cinch – an einer meiner teils seit jahrzehnten vorhandenen stereoanlagen, es macht spaß, dass die alten schätzchen so modernisiert werden könnentoll ist, dass – nach nicht zu unterschätzendem arbeitsaufwand – so nach und nach alle meine cds, mp3s, digitalisierte lps und kassetten zentral auf einem nas liegen und jederzeit überall abrufbar sind. Toll auch, dass im partymodus die musik überall exakt synchron abgespielt wird. Und toll, dass alles gut funktioniert. Probleme, von denen nutzer anderer multiboom-systeme berichten, treten bei mir nicht auf. Es ist zwar schön, alte stereoanlagen nicht wegschmeißen zu müssen, aber der connect hat mit 379 euro einen stolzen preis, dafür, dass er weder verstärker noch lautsprecher enthält. Eine nas-festplatte zur speicherung der eigenen cd-sammlung muss natürlich auch zugekauft werden, und ein vorhandenes heimnetzwerk mit internetverbindung ist voraussetzung. Ein smartphone als controller ist ebenfalls nötig.
    1. Zunächst einmal habe ich meine gesamte wohnung mit insgesamt 4 connects ausgerüstet. Jedes hängt – über cinch – an einer meiner teils seit jahrzehnten vorhandenen stereoanlagen, es macht spaß, dass die alten schätzchen so modernisiert werden könnentoll ist, dass – nach nicht zu unterschätzendem arbeitsaufwand – so nach und nach alle meine cds, mp3s, digitalisierte lps und kassetten zentral auf einem nas liegen und jederzeit überall abrufbar sind. Toll auch, dass im partymodus die musik überall exakt synchron abgespielt wird. Und toll, dass alles gut funktioniert. Probleme, von denen nutzer anderer multiboom-systeme berichten, treten bei mir nicht auf. Es ist zwar schön, alte stereoanlagen nicht wegschmeißen zu müssen, aber der connect hat mit 379 euro einen stolzen preis, dafür, dass er weder verstärker noch lautsprecher enthält. Eine nas-festplatte zur speicherung der eigenen cd-sammlung muss natürlich auch zugekauft werden, und ein vorhandenes heimnetzwerk mit internetverbindung ist voraussetzung. Ein smartphone als controller ist ebenfalls nötig.
  17. Rezension bezieht sich auf : Sonos CONNECT Musikstreaming über WLAN für herkömmliches Audio-Equipment

    Ich betreibe das connect ausschließlich an meiner älteren b&o-anlage (am aux-eingang). Ich nutze also nicht die vorteile der vernetzung mehrerer geräte. Es ging mir nur darum, meine anlage internetfähig zu machen (streaming und abspielen von mp3-songs). Positiv ist die recht einfache installation. Stecker rein, anschluss an die stereoanlage (cinch-stecker), app auf’s (samsung-)smartphone geladen und der einrichtungsmenüführung folgen – fertig. Man braucht natürlich die jeweiligen passworte der dienste, die man nutzen möchte. Der klang ist gut (ich höre keinen unterschied zu cds bei pop/rock-musik), die bedienung über die app ist verbesserungswürdig, aber nicht schwierig. Mittlerweile kann sonos neben den gekauften songs aus der amazon musikbibliothek auch amazon prime music (streaming) abspielen. Über die fritz media-app ist auch der zugriff auf die am wlan-router (fritzbox) angeschlossene festplatte möglich. Danke für den entsprechenden hinweis des kommentators.
  18. Rezension bezieht sich auf : Sonos CONNECT Musikstreaming über WLAN für herkömmliches Audio-Equipment

    Ich betreibe das connect ausschließlich an meiner älteren b&o-anlage (am aux-eingang). Ich nutze also nicht die vorteile der vernetzung mehrerer geräte. Es ging mir nur darum, meine anlage internetfähig zu machen (streaming und abspielen von mp3-songs). Positiv ist die recht einfache installation. Stecker rein, anschluss an die stereoanlage (cinch-stecker), app auf’s (samsung-)smartphone geladen und der einrichtungsmenüführung folgen – fertig. Man braucht natürlich die jeweiligen passworte der dienste, die man nutzen möchte. Der klang ist gut (ich höre keinen unterschied zu cds bei pop/rock-musik), die bedienung über die app ist verbesserungswürdig, aber nicht schwierig. Mittlerweile kann sonos neben den gekauften songs aus der amazon musikbibliothek auch amazon prime music (streaming) abspielen. Über die fritz media-app ist auch der zugriff auf die am wlan-router (fritzbox) angeschlossene festplatte möglich. Danke für den entsprechenden hinweis des kommentators.
    1. Optimale einbindung von receiver, dvd-player oder hd-recorder. Sehr stabile verbindung mit zuverlässiger reaktionszeit und sehr guter Übertragunsqualität. Gemeinsam mit sonos play 1 sehr gut.
      1. Optimale einbindung von receiver, dvd-player oder hd-recorder. Sehr stabile verbindung mit zuverlässiger reaktionszeit und sehr guter Übertragunsqualität. Gemeinsam mit sonos play 1 sehr gut.
  19. Ich hatte die sonos connect gekauft um eine verhandene stereoanlage im home cinema mit dem sonos system zu verbinden, hauptsächlich um über spotify musik zu hören. Die verbindung erfolgt bei mir optisch über toslink an einen dsp, der aktiv lautsprecher (klipschhörner) treibt. Die einrichtung in sonos ist problemlos und über home automation (bei mir fibaro hc2) auch noch steuerbar. Ich bin sehr zufrieden und würde trotz des preises wieder kaufen.
  20. Rezension bezieht sich auf : Sonos CONNECT Musikstreaming über WLAN für herkömmliches Audio-Equipment

    Ich hatte die sonos connect gekauft um eine verhandene stereoanlage im home cinema mit dem sonos system zu verbinden, hauptsächlich um über spotify musik zu hören. Die verbindung erfolgt bei mir optisch über toslink an einen dsp, der aktiv lautsprecher (klipschhörner) treibt. Die einrichtung in sonos ist problemlos und über home automation (bei mir fibaro hc2) auch noch steuerbar. Ich bin sehr zufrieden und würde trotz des preises wieder kaufen.
  21. Rezension bezieht sich auf : Sonos CONNECT Musikstreaming über WLAN für herkömmliches Audio-Equipment

    Sonos gerät entspricht voll den erwartungen sehr einfach zum in betrieb nehmen. App ist einfach aufgebaut und auch für laien leicht zum in betrieb nehmen. Kann wirklich weiter empfohlen werden.
    1. Sonos gerät entspricht voll den erwartungen sehr einfach zum in betrieb nehmen. App ist einfach aufgebaut und auch für laien leicht zum in betrieb nehmen. Kann wirklich weiter empfohlen werden.
      1. Ich habe von sonos die geräte play5 und connect im einsatz. Play5 als stereopaar und subwoofer habe ich getestet. Rezensionen sind dort ersichtlich. Von allen sonos playern halte ich sonos connect für das sinnvollste gerät. Aber es gibt auch schwächen. Pro:die app mit der multiroomanwendung die kostenlos zum download bereit steht um die geräte zu steuern ist sehr gut, sowohl im hinblick auf die benutzeroberfläche als auch die funktionalität. Von sonos connect werden auch 16bit 44,1khz wav dateien, also unkomprimierte musik wiedergegeben. Für mich der kaufgrund, da bose das nicht hat. Connect greift auf mein nas (synology) zu und kann dort auch die datei- und ordnernamen anzeigen und abspielen. Also man ist nicht abhängig von mehr oder weniger schlechten mp3 kompressionen und den darin zum teil fehlerhaft hinterlegten tags.
  22. Rezension bezieht sich auf : Sonos CONNECT Musikstreaming über WLAN für herkömmliches Audio-Equipment

    Ich habe von sonos die geräte play5 und connect im einsatz. Play5 als stereopaar und subwoofer habe ich getestet. Rezensionen sind dort ersichtlich. Von allen sonos playern halte ich sonos connect für das sinnvollste gerät. Aber es gibt auch schwächen. Pro:die app mit der multiroomanwendung die kostenlos zum download bereit steht um die geräte zu steuern ist sehr gut, sowohl im hinblick auf die benutzeroberfläche als auch die funktionalität. Von sonos connect werden auch 16bit 44,1khz wav dateien, also unkomprimierte musik wiedergegeben. Für mich der kaufgrund, da bose das nicht hat. Connect greift auf mein nas (synology) zu und kann dort auch die datei- und ordnernamen anzeigen und abspielen. Also man ist nicht abhängig von mehr oder weniger schlechten mp3 kompressionen und den darin zum teil fehlerhaft hinterlegten tags.

Comments are closed.