NOXON A540 : Klang, Verarbeitung, Bedienung gut / Software grottig

Grundsätzlich ein sehr gutes gerät – für unter 250 eur bekommt man eine hifi-komponente, die das thema radiohören wirklich für die nächsten jahre erledigen sollte. Klang in ukw ist ok, der dab-sound ist hervorragend und in meinem eher schlecht versorgten gebiet sogar mit der beiliegenden wurfantenne vom empfang her überzeugend. Internet-radio klingt – abhängig von der qualität des streams – noch besser als dab, bis hin zu echter cd-qualität. Verarbeitung ist auch ok, der drehregler könnte etwas wertiger sein, die fernbedienung ist billig, und das display ist nicht grad state-of-the-art aber dem preis würdig. Bei mir hängt das teil am verdrahteten lan, aussetzer kommen so gut wie nicht vor. Ich habe den 540+ über toslink an einen externen digital-analog-wandler angeschlossen, dies verbessert den klang nochmal drastisch gegenüber dem analogen ausgang – eine absolut empfehlenswerte option, wenn man das technisch umsetzen kann. Bis hierher wären es vier sterne. Obwohl das teil eine ip-adresse und eingebauten webserver hat, muss die externe konfiguration über eine windows-applikation durchgeführt werden. Eine mac-version gibt es gleich gar nicht, die software sieht nicht nur extrem grottig aus, sondern ist auch unterste kategorie (halt genau das, was man erwartet, wenn hardware-hersteller irgendeinen scheiß zusammenprogrammieren, siehe auch die einschlägigen progrämmchen von samsung oder sony-ericsson).

Ich habe ein radio gesucht, dass dab(+) kann und auch inhalte über das netzwerk oder internet wiedergibt. Die suche hat ein ende gefunden. Das teil sieht gut aus und funktioniert. Die fernbedienung hat die gleichen bedienelemente wie das gerät. Das finde ich grundsätzlich positiv, da man alle funktionen auch direkt am gerät steuern kann. Persönlich nutze ich die fb nicht, sondern habe die funktionen auf meiner “one for all” angelernt. Meistens bediene ich das gerät jedoch ohne fernbedienung. Alle vorgenommen einstellungen bleiben erhalten, wenn man das gerät komplett abschaltet. Es gibt keinen zwang zum standby-betrieb. Im standby schaltet die led übrigens von blau auf rot. Das ist falls man in sichtweite des gerätes schlafen möchte wahrscheinlich auch gut so. Das bedienkonzept ist darauf ausgelegt eine große funktionsvielfalt mit wenigen eingabemöglichkeiten abzudecken. Das ist natürlich ein kompromiss.

Habe den noxon a450+ jetzt 4 monate lang getestet. Für gerätekonzept begeistere ich mich sehr, anschlüsse und klang sind ebenfalls gut. Bei mir läuft das gerät jeden tag mit meinen lieblingssendern. Am anfang war der zugriff auf die senderliste ein problem. Da hatte ich mich an noxon gewandt und sofort antwort erhalten. Inzwischen wurde mehr serverkapazität bereitgestellt und zugriff auf die gelisteten internetstationen deutlich verbessert. Dass es dauert, wenn bei hoher datendichte ein größerer puffer geladen werden muss, ist klar und liegt nicht am gerät. Die von den vorrednern gemachten einschränkungen werden von mir bestätigt. Also der drehknauf ist haptisch nicht so gut zu bedienen. Das display könnte deutlicher ablesbar sein, bei mp3 werden die dateinmanen mur dos-mäßig angezeigt, also nur die ersten paar buchstaben des dateinamens und dann “~”.

NOXON A540+ DAB/ DAB+/ FM/ Internetradio und Netzwerk-Musik-Player : Eigentlich war ich auf der suche nach einem bluray-spieler, der auch zuverlässig dateien aus dem netzwerk abspielen kann (dlna). 500 euro all meine bedingungen zuverlässig erfüllen konnte (insbesondere: flac-format und formatunabhängig mindestens gute audioqualität), landete ich beim noxon a540+. Das gerät erfüllt meine erwartungen, ich möchte es nicht mehr missen. Im einzelnen sind für mich positiv zur wertung gekommen:+ optischer ausgang: verlust- und störungsfreie Übertragung zwischen noxon und verstärker. ++ flac: über den optischen ausgang mit dem verstärker verbunden klingt eine lossless-datei exakt wie die original-cd. So und nicht anders muss es sein, dafür ist lossless da. Leider scheinen das einige hersteller nicht verstanden zu haben, die malträtieren auch flac fröhlich mit ihren zur “aufbesserung” von mp3s und ähnlichen komprimierten formaten entwickelten algorithmen, oft ohne dass man es abstellen könnte. Terratec / noxon tut das nicht, und das ist gut so. + mp3, wma, aac: bisher hat er alle dateien in diesen formaten geschluckt, ohne beschwerden.

Vorher hatte ich mir den qube geholt für ans bett. Gut: optikgut: verarbeitunggut: klanggut: anschüssegut: menu sehr einfachgut: w-lanminus bei w-lan empfang. Da ist bestimmt noch mehr raus zu holen und minus bei der stabilität der softwareaufruf an noxon bezw. Terratec: lasst die kretiken nicht auf euch ruhen. Ihr könnt das wenn ihr wollt.

Der noxon a 540 ist mit einer der besten internet tuner bei den günstigen so wie bei den teueren ,guter klang ,auch bei ukw ,dab, internet. Kein brummen und dunfer ton bei ukw , super emfang bei dab ca 50km vom sender enfernt mit meiner hausantennedas gerät hat ein grosses display einzige manko die fernbediedung schlechter winkel nur bei direkter haltung möglich”. Das gerät kann man ruhig kaufen wer gerne alles nutzt ukw dab plus internet.

Summary
Review Date
Reviewed Item
NOXON A540+ DAB/ DAB+/ FM/ Internetradio und Netzwerk-Musik-Player
Rating
2,0 of 5 stars, based on 24 reviews